Doppelkopfabend auf der Insel

Den Tanz in den ersten Mai oder auch anders: "Die Walpurgis-Nacht" haben wir ganz besonders verbracht. Nämlich auf der Insel zwischen Ebe und Flut irgendwo im Nirgendwo.

Die Fahrt dort hin war rasant, Kuherschreckend und fast alte Leute überfahrend.

Doch an der Haltestelle Hillmer angekommen, wurde wir auch schon von Hillmer und Somone erwartet. Mit wir meine ich Janni und mich. Janni hatte endlich die große Ehre von den Altmeister Genosse de´Zocker Hillmer das Spiel der Spiele - das Goldene Kartenspiel "Doppelkopf zu erlernen. Nach einigen Probespielen und kleinen Patzern von meiner Wenigkeit:

               "Na Hillmer?! Den nehm wir mit ne?"

Zur Erklärung: Hillmer hatte leider gegen mich gespielt und ich habe natürlich so fahrlässig gespielt, dass ich mich gefreut habe, wenn Hillmer gepunktet hat. Naja, Folge: Simone und Hillmer hatten Grund zum Lachen und Janni um mich zu schlagen.

Tja. Talente müssen auch Fehler machen, damit Ihre Mitspieler nicht die Lust am Spiel verlieren. Auf jeden Fall hat es riesen Spaß gemacht. Wir haben viel gelacht und ich hoffe es gibt bald wieder ne Runde.

1.5.07 21:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen